Primátor mesta

PhDr. Ing. Miloš Meričko



Kalendár
  «   September   »  
  «   2019   »  
Po Ut St Št Pi So Ne
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

meniny má Móric


Počasie
Nedeľa 22.09.2019
aktuálne o 08:01
Jasno
teplota 14°C
predpoveď na zajtra
Malá oblačnosť
cez deň 21°C / v noci 7°C

Staré stránky

Staré stránky mesta Humenné sú dostupné na adrese old.humenne.sk


« späť
Deutsche version » Denkmäler, historische Plätze

Denkmäler, historische Plätze

Lassen Sie nicht aus:

  • auch weitere unserer Denkmäler mit einer deteillierten Beschreibung oder Bildergallerie:
  1. Evangelische Kirche
  2. Griechisch- katolische Kirche der heiligen Jungfrau Maria
  3. Die Kirche auf dem Kalvarieberg
  4. Renaissance Schloss
  5. Orthodoxe Kirche von Cyril und Metod
  6. Griechisch- aktolische Kirche des heiligen Petrus und Paulus
  7. Griechisch – katolische Kirche des heiligen Geistes

Schloss, Renaissance

Dieser staatliche Kulturdenkmal, gehört zu den bedeutensten kulturell – historischen Denkmälen nicht nur in der Stadt, sondern auch im Kreisgebiet. Der Bauaftrag wurde von der reichen feudalen Familie Drugeth erteilt. Der Schoss wurde von 1619 – 1641 auf dem Grundstück eines ausgebrannten herrschadtlichen Ferienhauses. Heute ist der Schloss ein viertraktiger, mehrstöckiger Baum mit einem zentralen Hof und Halbkreis – Arkaden im Erdgeschoss aber auch in den Stockwerken des Schlosshofes. Vom aussen wurde der Schloss durch vier robuste Ecktürme geschützt. Ursprünglich wurde er in der Attik fertiggebaut.

Der Schoss wurde mehrmals neu gebaut. Im südlichen Teil des baus wurde ein grosser Kropf mit einer typisch gewellten barocken Linie dazugebaut. Im 18-ten und 19-ten Jahrhundert wurde der Interieur des Schlosses grösstenteils geändert. Heutzutage wird der Mehrteil des Schlosses zur Exposition des Erdkundemuseums verwendet.

Freilichtmuseum

für mehr Info klicken Sie hier bitte ( Weiterleitung zu Kultur ⇒ Museum ⇒ Freilichtmuseum

Park des Friedens

Hier befinden sich wertvolle und Denkmal-geschützte Bäume.

Römisch – katolische Kirche aller Heiligen

Den ersten schriftlichen Beleg über Religion in Humenné gibt es vom Jahr 1332.

Zu dieser Zeit gab es in Humenné bereits eine gemauerte Pfarrkirche, welche dem heiligen Petrus geweiht wurde (diese ist im Jahre 1778 ausgebrant). Im 14-ten Jahrundert (es gibt keine Angaben über die Bauzeiten) haben auch die Fanziskaner am Stadtrande ein Kloster und eine Kirche gebaut und der Jungfrau Maria geweiht. Man kann sagen, dass es die Ehrerbietung der Jungfrau Maria im Humenné und Umgebung immer schon gab.

Dies wurde auch durch das eifrige Tun der Jesuitanerorden und zweifellos auch durch, die von den Jesuitern gegründete Kongregation, sehr gestärkt. Franziskaner, die auf Grund der kommenden Reformierung zum Fortgang gezwungen wurden, haben noch bevor sie die Stadt definitiv verlassen haben, das Oltargemälde Jungfrau Marias retten können. Das Gemälde wurde in einem paulinischen Kloster in “Stará Ves” im Polen plaziert. Als die Franziskaner 1656 in ihre Kirche zurückgekehrt sind, haben sie die Kirche zwar nicht der Heiligen Maria geweiht, dafür aber mit Hilfe der Herrschaft eine Kapelle gebaut. Diese Kapelle wurde der Heiligen Maria von Loret (Die Königin der Engel). Sie wurde zu einem bekannten Wallfahrtsort.

Die Wallfahrer, die von Weitem zu der Vergebungsfeier gekommen sind, haben mit sich viele, aus Wachs geformte Teile des menschlichen Körpers, gebracht. Diese Wachsteile haben die kranken Teile Ihres Körpers symbolisiert, wie z. B. die Hand oder das Herz. Diese Wachsgegenstände haben sie vor Maria´s Bildniss, mit der Bitte um Heilung, gelegt.

Martin Szentivany, hat im Jahr 1696 eine Zusammenfassung der bedeutenden Wallfahrerorte in Ungarn geschrieben. UNter vielen Städten befindet sich auch Humenné. Zu dieser Kapelle wurden und werden auch hetzutage Prozessionen unternommen.

« späť

Griechisch – katolische Kirche des heiligen Geistes Griechisch – katolische Kirche des heiligen Geistes
« predchádzajúci Griechisch – katolische Kirche des heiligen Geistes Griechisch- aktolische Kirche des heiligen Petrus und Paulus Griechisch- katolische Kirche der heiligen Jungfrau Maria Die Kirche auf dem Kalvarieberg Evangelische Kirche Orthodoxe Kirche von Cyril und Metod
aktualizácia: 07.01.2012 | počet zobrazení: 45850

Počet návštev od 18.09.2011: 2744157
Počet návštev dnes: 251
Súbory cookie nám pomáhajú pri poskytovaní našich služieb. Používaním našich služieb vyjadrujete súhlas s používaním súborov cookie. Ďalšie informácie